Um unsere Webseite für Sie optimieren zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.    Weitere Informationen

headerweymans1

Klassische Homöopathiefotolia 17156309 xs

Homöopathie — Der Weg ist das Ziel

Auf der Suche nach Wegen,  um auf natürliche Weise gesund zu werden und zu bleiben gelangt man zur Homöopathie. Im Mittelpunkt  steht nicht die Krankheit, sondern der kranke Mensch. Die Homöopathie ist eine sanfte, ganzheitliche alternative über 200 Jahre alte Therapieform begründet nach dem deutschen Arzt Dr. Samuel Hahnemann (*1755 †1843) den ich hier nur nenne, um die Methode transparent zu machen, nicht, um mit ihm zu werben. Aus der Übersetzung, homoios heißt ähnlich und pathos Leiden, also „ähnlich dem Leiden“, ergibt sich die bis heute angewandte Kernaussage der Behandlung „similia similibus curentur“ (Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden).

Nach diesem Prinzip wird für die Behandlung eines kranken Menschen ein Arzneimittel gesucht, das nach der homöopathischen Lehre bei Gesunden angewendet eine ähnliche Symptomatik hervorrufen würde. Durch den Reiz des individuell auf den Menschen ausgesuchten Arzneimittels sollen die Selbstheilungskräfte und der körpereigene Regulationsmechanismus aktiviert werden und der Körper versucht wieder ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Körper Geist und Seele herzustellen.